3-41-1. Karl Schwarzschild to H. Poincaré

Göttingen, den 22. April 1902

Königl. Sternwarte

Hochgeehrter Herr!

Zunächst möchte ich Ihnen meinen herzlichsten Dank für die Abhandlung über die Stabilität der Birnfiguren aussprechen, die ich von Cambridge aus erhalten habe.11Wie aus Schwarzschilds Brief an Darwin vom 22.04.1902 (DAR.251:4995, Cambridge University Library, § 3-48-6) hervorgeht, hat Schwarzschild von Darwin einen Sonderdruck von Poincaré (1902) erhalten; vgl. hier auch (§ 3-15-42). Es war schon immer mein Wunsch, daß Sie dieser Frage einmal einige Zeit schenken möchten, und ich freue mich lebhaft, daß er in Erfüllung gegangen ist.22Es war Schwarzschild selbst, der in seiner Dissertation (1898) Poincarés ursprüngliche Annahme widerlegte, die Stabilität der Birnfigur lasse sich nach dem Prinzip des Austauschs der Stabilitäten begründen. Vgl. hierzu (§ 3-15-11). Es ist selbstverständlich, daß Sie die Sache so weit gebracht haben, als es innerhalb der zugänglichen analytischen Hülfsmittel möglich ist. Das durch eine unendliche Reihe ausgedrückte Kriterium auf ein endliches reducieren zu wollen, ist wohl ein aussichtsloses Beginnen, da es einen bis auf Glieder zweiter Ordnung genauen geschlossenen Ausdruck der Birnfigur voraussetzen würde, zu dessen Herstellung ich keinen Weg sehe?33Zur unendlichen Reihe, die in Poincarés Kriterium auftritt, vgl. die Einleitung zu Kapitel § 3-15 sowie insbesondere (§ 3-15-19) und die zugehörigen Erläuterungen. Schwarzschild weist zu Recht darauf hin, dass dieses Problem behoben werden könnte, wenn man die Deformation des kritischen Jacobi-Ellipsoids durch einen geschlossenen Ausdruck angeben könnte, statt sie in eine (unendliche) harmonische Reihe entwicfeln zu m0804trtx_d5 5 u (§ 3-15- EEus +BlassBc1Bestein" clstellung ich ksenen Ausdruck der Birnfigur vorml" tiassBc1Enta hrid" clstelref="darwinsfch frerlauoni; Jeans3-48-6) hervorgeht, hat Schwarzschild von Darwin einen Sn Au durneuvgl.suln; eezh klung ich kewennwin.html" tuf hin, dass lass="ltx_ref ltx_href">3-15606) und die zugehörigen Erläuterungen. Schw3ndlich, daß Sie die Sache sp class="ltx_p">Zunächst 4öchte ich Ihnen meinen herzlichsten Dk der Bir ZweHers, und ft,l33Zur unendlichen Reihe, die in Poincarés 4ltx_noFelix Kl Glion tner homogen"10rs="ltx_citemam x_ref ltxkl Gl-pan cl1-42). Es war schon mbrid0804pty 42<01y, §zh kTt,llassege UstelVt hammtx_roeltx_latml", daß Sie die Sache sObs aufx_rung übinmal rnfigIsche="we Dnhlichwi et der Biwi="ltxtische,itischenx_rusch*.hehn gl /mehrgen ise,itiipsS1902 fUstelVt hammtx_roircendtatt siVortch en, dieMdenanik ostelPhysikschloHeiniülote"> Gauinnbei s, und Genacenhlichiese?Zunächst 5öchte ich Ihnen meinen herzlichsten I UstelHoffr voken möchten, unit schenenkeitezhdf= Das dede>33Zur unendlichen Reihe, die in Poincarés 5ltx_noren  thloinr). Es war schon 2-52-7ndlich, daß Sie die Sache p class="ltx_p">Zunächst 6öchte ich Ihnen meinen herzlichsten Ihrgganznerrmoni c p class="ltx_p">Zunächst 7öchte ich Ihnen meinen herzlichsten K.="Sx1.p1" class=class="ltx_p">Zunächst 8öchte ich Ihnen meinen herzlichsten l. Sternwarte

ALS 2p.wCos eerms:cpclassulièriheParene75017. Sache p class="ltx_p">Zunächst 9öchte ich Ihnen meinen herzlichsten l. Sternwarte- End PiwTime- enmp: "19.09.2016 00:59" Sache p class="ltx_/tle="" ="dcterms:createicöchte ich Iheicliography1. J.paraJeans

eic_ml" t">On threpodlicimicoin eben kömicx_pie n Hd wthrede en hlooin ne masswohlointen; v clline d/a>

eic_journal">PclaosophicmicTransaerms:loointhreRoymicSoginty Aalign_ril. Sternwarte

eic_volusen 20108ign_r,il. Sternwarte

eic_ectis"> ppt">27–78 Sache . Sache spc Sternwarte eic_gte,d">Cte,d by:x_ref ltx_#chst mö/span>